Wer heute noch Michael Jackson hört, darf in die Kirche gehen und Herr der Ringe gucken

Konsequent muss man sein.

Nachdem der Kollege Wade Robson es sich mit den Missbrauchsvorwürfen nochmals anders überlegt hat und entgegen der unter Eid gemachten Aussage von 2005 schwere Vorwürfe gegen Michael Jackson erhebt, wird diskutiert, ob man noch Michael Jackson Songs im Radio spielen darf.

Lasst uns die Musik von Michael Jackson verbieten. Wir nehmen ihm alle Grammys und goldenen Schallplatten weg. Ihn stört das nicht mehr. Brennt die Neverland Range nieder!

Doch was ist mit den Anderen?

Wie gehen wir mit der katholischen Kirche um? Alles wegnehmen und niederbrennen?

Was machen wir mit Harvey Weinstein? Zerstören wir die Herr der Ringe DVD Sammlung? Boykottieren wir seine Filme und streichen sie aus den Oscar-Archiven?

Wahrscheinlich nicht. So konsequent sind wir nicht.

Also lassen wir doch alles so wie es ist.